Stadtmarketing Eisenstadt stellt Arbeitsprogramm für 2009 vor

Für 2009 haben die Hauptverantwortlichen des Eisenstädter Stadtmarketings ein sehr ehrgeiziges Programm zusammengestellt. Sie möchten den erfolgreich eingeschlagenen Weg weiter fortsetzen. Unser gemeinsames Ziel ist klar: Aufwertung und Stärkung des Wirtschaftsstandortes Eisenstadt.

Das Programm im Überblick:

  • Herausgabe eines Eisenstadt-Einkaufguide mit vielen Informationen rund ums Einkaufen
  • zwei Einkaufsabende im Jahr (avisierte Termine: rund um Muttertag und Schulanfang)
  • Mitarbeiterfortbildung und Information - speziell abgestimmt aufs Haydnjahr
  • Frequenzzählungen und Analysen zur Standortbestimmung
  • spezielle Aktionen und Aktivitäten für Kinder (betreute Bastelnachmittage)
  • Einkaufstaschen zum Haydnjahr
  • Aufwertung und Bewerbung des Eisenstadt Gutscheins
  • Stadtgalerie zum Haydnjahr ab 2.Juni 2009
  • die Konzertreihe - "Fuzo swingt"
  • Kooperationen mit Eisenstädter Bildungseinrichtungen, wie Schulen und Fachhochschule

"Der Nutzen von Stadtmarketing liegt in der höheren Wertschöpfung, die sich damit am Markt erzielen lässt. Ein Beispiel: Eisenstadt erreicht im bundesweiten Kaufkraft-Vergleich einen sehr guten Wert. Nur fließt dabei auch sehr viel Kaufkraft ab. Das Geld wird zwar in Eisenstadt verdient, aber ein Teil davon auch woanders ausgegeben.
Und genau hier setzen wir an. Vorhandene Kaufkraft binden und zusätzliche Kaufkraft von außen anziehen. Daher ist für uns immer der umfassende Ansatz, der sowohl wirtschaftlichen als auch gesellschaftlichen und kulturellen Aspekten Rechnung trägt, ganz besonders wichtig. In diesem Zusammenhang ist - neben dem Jahresprogramm - der kürzlich eingeführte Eisenstadt Geschenkgutschein von enormer Bedeutung für unsere Einkaufsstadt Eisenstadt - jetzt und in Zukunft", sagt Stadtmarketing-Präsidentin Elisabeth Kröpfl.

 

"Alle lieben Eisenstadt" - die kleinste Metropole Österreichs!

Bildmaterial zur aktuellen Presseaussendung finden Sie hier!